Veröffentlicht am

Gute Gründe für die Verwendung von Stofftaschen

Tragetasche-aus-Fairtrade-Baumwolle-mit-zwei-langen-Henkeln

Stofftaschen gibt es bereits seit Jahren in den Geschäften zu kaufen – als Alternative zu den Plastiktaschen. Das liegt unter anderem daran, dass Plastik nicht ökologisch ist und aus diesem Grund haben alle Geschäfte immer zusätzlich Stofftaschen angeboten. Hinzu kommt, dass Stofftaschen ein höheres Gewicht tragen können und nicht so schnell zerreißen wie Plastiktüten. Damit spart jeder einiges an Geld, wenn er sich für Stoff- anstelle von Plastiktaschen entscheidet. Abgesehen hiervon gibt es noch weitere Gründe, die wir jetzt vorstellen möchten.

Stofftaschen sehen schicker aus

Die Plastiktüten der Supermärkte dienen vor allem auch der eigenen Werbung. Schließlich werden diese mit dem Logo des Supermarktes bedruckt. Gleiches trifft zwar oft auf die Stofftaschen zu, die ebenfalls mit dem Logo bedruckt werden können. Doch manchmal werden auch andere Motive verwendet, die Stofftaschen zum Einzelstück werden lassen und natürlich dann wesentlich schicker als Plastiktüten aussehen. Und wenn wir ganz ehrlich sind: Plastiktüten mögen zwar ihren Sinn erfüllen, aber es entsteht immer ein ärmlicher Eindruck. Wer hingegen mit einer Stofftasche zum Einkaufen geht, der erweckt zusätzlich den Eindruck, dass ihm die Umwelt wichtig ist.

Stofftaschen eignen sich nicht nur für den Einkauf

Bedruckte Stofftaschen bieten einen weiteren großen Vorteil: sie werden gerne auf größeren Veranstaltungen oder auf einer Messe verwendet. Dann werden diese Taschen verwendet, um mit Prospekten befüllt zu werden. Zwar steht hinter dieser Idee erneut der Werbegedanke, aber man muss auch zugeben, dass sich diese Taschen gut tragen lassen – der Henkel ist nicht zu lang und nicht zu kurz. Somit kann diese Tasche auch während eines Spaziergangs oder für den täglichen Gang zur Arbeitsstelle verwendet werden.

Stofftaschen sind haltbarer

Der wichtigste Grund, sich für Stofftaschen zu entscheiden, liegt jedoch in deren Haltbarkeit. Denn diese warten definitiv mit einer längeren Haltbarkeit als Plastiktüten auf. Das liegt auch daran, dass diese Taschen gewaschen werden können, falls sie mal verschmutzt sind. Bei einer Plastiktüte macht sich kaum jemand die Mühe – stattdessen wird sie dann entsorgt, was natürlich erneut der Umwelt schadet.

Stofftaschen als Lagerfläche

Diese Idee mag zwar auf den ersten Blick als ungewöhnlich erscheinen, sie funktioniert aber: Stofftaschen können in der eigenen Wohnung zur Aufbewahrung von Gegenständen verwendet werden. Legt man in die Taschen Bücher oder Hefte, so könnten die Taschen auch übereinander gestapelt werden und der Inhalt kann nicht verstauben. Wer im Keller als Lagerstätte Kisten oder Kartons verwendet, der kann den Inhalt ebenfalls in Stofftaschen verteilen und kann so zum gewissen Grad Ordnung halten.

Individuelle Sporttasche

Wer möchte, der kann eine Stofftasche auch als Sporttasche verwenden. Die meisten nutzen nach wie vor einen Turnbeutel, der dank Kordelzug verschlossen werden kann. Im Grunde genommen eignet sich jedoch auch eine Baumwolltasche, um darin die Sportschuhe und Bekleidung zu transportieren.

Das waren jetzt natürlich nur ein paar Ideen. Stofftaschen können in wesentlich mehr Situationen genutzt werden. Der eigenen Kreativität und Phantasie sind hier im Endeffekt keine Grenzen gesetzt. Nicht vergessen werden sollte der Werbezweck, wenn die Stofftaschen mit dem Firmenlogo bedruckt werden. Taschen mit Textildruck gibt es natürlich bei Feyri! Stofftaschen sind gut für Ihr Firmenimage und mit dem Fairtrade-Siegel setzen Sie neue Maßstäbe!