Pflegehinweise bedruckte Textilien

Siebdruck (direkter Druck mit Textilfarbe auf das Textil)

Wir bedrucken Ihre Textilien und wünschen Ihnen lange Freude mit dem bedruckten T-Shirt, Poloshirt, Sweatshirts und allen anderen Textilien.

Ein wichtiges Wort zur Bedruckung!
Wir weisen darauf hin, dass ggf. eine in den Wasch- und Pflegeanleitungen (angenähte Textiletikette) der Textilien angegebene höhere Waschtemperatur als 40°C, durch eine Bedruckung außer Kraft gesetzt wird. Wir empfehlen grundsätzlich bedruckte Textilien bei maximal 40° C zu waschen (am besten mit 30° C), um die Druckqualität nicht zu beeinträchtigen. Wünschen Sie höhere Waschtemperaturen als 40° C, dann bestellen Sie bitte kochfeste Siebdrucke.

Um die Lebensdauer des Textils und des Aufdruckes zu erhalten oder sogar zu verlängern, empfehlen wir Ihnen die folgenden Ratgeber und Textilpflege-Hinweise zu Waschen, Trocknen und Bügeln:

  • Bitte beachten Sie die eingenähte Pflegeanleitung im Textil.
  • Sobald Textilien veredelt (bedruckt oder bestickt) sind, können die Waschetiketten auf der Kleidung ihre Gültigkeit verlieren!
  • Bei frischem Druck erst nach 24 Stunden waschen
  • Textilien mit einem Textilsiebdruck bedruckt, sollten bei 30 Grad gewaschen werden. Bei stärkerer Verschmutzung können sie bis zu 40° Celsius gewaschen werden.
  • Hohe Waschtemperaturen wie 60 Grad sollten Sie nur dann anwenden, wenn wir auf Ihren Wunsch einen kochfesten Textildruck angewandt haben. Dieser ist gesondert zu bestellen und macht es möglich, das Arbeitskleidung bei hohen Temperaturen gewaschen und getrocknet werden können.
  • Verwenden Sie nur Color- oder Feinwaschmittel. Vollwaschmittel können aggressiv reinigen und enthalten Bleichmittel.
  • Die bedruckte Ware vor dem Waschen bitte auf links drehen und möglichst nicht mit anderen Textilien mit Reißverschluss, oder anderen Elementen welche an der Bedruckung reiben könnten, waschen.
  • Es sollten beim Waschen keine Bleichmittel (die Bedruckung könnte verblassen) oder Weichspüler verwendet werden.
  • Nicht im Wäschetrockner trocknen. Das Druckmotiv könnte überhitzen.
  • Im Druckbereich der bedruckten Textilien nur von der Rückseite mit niedriger Bügeltemperatur bügeln.
  • Nicht mangeln. Beim Mangeln könnte die Bedruckung gequetscht und das Druckmotiv gestaucht werden
  • Keine chemischen Mittel verwenden. Diese können den Werbeaufdruck chemisch bedingt angreifen, die Druckfarbe verändern oder sogar den Aufdruck anlösen

Für Wasch-, Trocknen- u. Bügelfehler welche das Druckmotiv oder das Textil beschädigen, kann keine Haftung übernommen werden!

Wir haben jahrzehntelange Erfahrung mit unseren Drucken (Textilsiebdruck mit Plastisolfarbe, Druckfarben auf Wasserbasis, Transferdrucke, Flockdrucke), Stickereien und den Fehlern welche beim Waschen und Trocknen gemacht werden.
Fehler bei der Textilpflege kann man sehr gut daran erkennen, wenn z.B. 20 Mitarbeiter eines Kunden die bedruckten T-Shirts und Polos waschen: bei 19 sehen die Textilfarben und Textildrucke leuchtend intensiv aus und bei nur „1 Mitarbeiter“ ist der Aufdruck brüchig / gerissen und das Textil verblasst.
Waschen und Trocknen eines bedruckten Textils kann so einfach sein. Befolgen Sie bitte unsere Textilpflegehinweise.